Aktuelle Ausgabe

Editorial

Hallo, liebe Leserinnen und Leser!

Wer hat an der Uhr gedreht?

kajak im 10. Jahrgang

Mit dieser Ausgabe halten Sie den nunmehr 10. Jahrgang Ihres kajak-Magazins in Händen. Ist es wirklich schon so lange her, dass wir den Schritt gewagt haben, die Paddelszene mit einer neuen Zeitschrift zu bereichern? Von Anfang an lag unser Fokus auf gut erreichbaren Paddelrevieren in Deutschland und im europäischen Ausland. Ein Konzept, das voll aufging und vom Leser von Beginn an erfolgreich aufgenommen wurde – so erfolgreich, dass es im Laufe der Zeit andere animierte, sich unserem Leitmotto anzunähern. Auch diese Tatsache bestätigt uns darin, dass es genau der richtigeWeg war, den wir gegangen sind. Und ich verspreche Ihnen: Wir werden auch weiterhin unser Bestmögliches tun, um Ihnen eine ausgewogene und informative Zeitschrift zu präsentieren. Für die Ausgaben des Jubiläums-Jahrgangs haben wir uns ein paar Features einfallen lassen – seien Sie gespannt!

Damit sind wir schon beim Inhalt der neuesten Ausgabe, in der Uli Auffermann die schönsten Seen im Bergischen Land (Nordrhein-Westfalen) vorstellt. An die schöne Tauber hat es Yvonne Ziermann gezogen, die dort auf eine Region voll mittelalterlichem Fachwerk und erlesenen Weinen gestoßen ist. Den skandinavischen Part steuert diesmal Klaus Herzmann bei, der zum Kanuwandern auf dem Sommen in Schweden war. Ein kleines Special widmen wir in dieser Ausgabe dem Packrafting. Catrin Behlau stellt dazu vier schöne Touren auf Eder, Lahn, Ruhr/Rur und Sieg vor, Michael Hennemann ergänzt das Ganze mit seiner Kaufberatung, in der auch aktuelle Packraftmodelle vorgestellt werden.

Für die Wildwasser-Fraktion hält Jonathan Brunner einige interessante Flüsse im eher unbekannten Norden Norwegens parat, Matthias Breuel berichtet über die kleinen WW-Perlen Zemm und Ziller im österreichischen Zillertal.

Zudem konnten wir den erfahrenen Kanulehrer Christian Zicke damit beauftragen, sich des Themas »Seekajakfahren« in einem Ratgeber zu widmen. Er geht darin auf Grundsätzliches, Techniken und Ausrüstung ein. Absolut lesenswert für alle, die sich in der nächsten Saison auf große Tour übers Meer begeben wollen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine geruhsameWeihnachtszeit und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr!

Ihr Tobias Roch

Share